Spaziergang zur Kapelle an Boskovštejn

Spaziergang zur Kapelle an Boskovštejn

Ein Spaziergang durch die ruhe Landschaft zu einer verwaisten Kapelle in den Feldern.

Machen Sie sich einen anspruchslosen Spaziergang durch die leicht wellige Landschaft zwischen den Feldern über Boskovštejn. Eine Belohnung wird Ihnen angenehme Meditation im Schatten der hochgewachsenen Linde auf einer Bank an der Kapelle am Teich sein. Der Teich hat den einfachen Namen nach diesem verlassenen Bau - An der Kapelle.  Die hiesigen Leute sagen nicht dem Teich anders, als Kabelka.

Der Spaziergang führt nach einem Feldweg, der etwa einen Kilometer lang ist. Das Gelände ist einfach und der Weg zur Kapelle dauert etwa 20 Minuten. Die Trasse ist nicht auf der Landkarte markiert.

Den Spaziergang beginnen Sie am Kreuzchen, das sich in der Nähe vom Gemeindeamt in Boskovštejn befindet. Sie werden entlang der Straße in einen leichten Hügel und im Ort, wo die Straße teilt, werden Sie nach rechts gehen. Nach etwa 100 Meter wird die Asphaltstraße in einen Feldweg ändern. Dieser Weg wird Sie bis zu einem Teich führen. Bevor Sie zwischen den Feldern geraten werden, werden Sie durch einen Weg mit Bäumen gesäumt gehen. Kapelle und Teich werden Sie nicht noch sehen. Lassen Sie sich nicht damit verwirren, gehen Sie richtig :-). Etwa in einer Hälfte der Reise werden Sie auf der rechten Seite die Gottesmarter verfehlen und werden vor Ihnen einen Windbrecher sehen. Sie werden um den Windbrecher durchgehen und werden eng um einen unauffälligen Sumpf gehen. Diesen Sumpf verrät eher ein gegenwärtiges Schilf, und schon ein auffällig orangefarbener Putz der Kapelle wird sich Ihnen abzeichnen.

Zur Kapelle bindet sich eine Legende, die Sie auf der Seite Maria-Schmerz-Kapelle durchlesen können.


  • Share!

Jevišovice a okolí – tipy na akce v regionu

Newsletter

×

Searching

×